Was ist bodyelectric zürich?

   
 
  • Institut für Sexualberatung, Massage, Seminare in tantrisch-erotischer Körperarbeit und emanzipierter Sexualität
  • Schule für tantrisch-erotische Massage

             Einzelsitzungen und Privatkurse für Singles und Paare

  • Werner Baumann, 49. Sexualpädagoge, Tantra-Masseur seit 1992, Erwachsenenbildner. Schwul.

 

Bei mir ist jede Frau herzlich willkommen. Sei es zum selber Erleben einer Massage nach Wahl und auch zum Erlernen und üben Männer besser erotisch zu berühren. Dies in Privatlektionen und später auch in Workshops.

  • Es gibt Schulen in allen Massagerichtungen. Aber Schulen in erotischer Massage sind eher selten.
  • Fragen wir unterschiedliche Menschen was sie sich unter einer erotischen Massage vorstellen, bekommen wir unterschiedliche Erklärungen
  • Angefangen bei einer "Feinmassage" über "Massage mit erotischem Abschluss" bis hin zu Prostitution und Sex.
  • Das Angebot ist vielfach - wie es ein Klient ausdrückte - "eine Häb-Chläb-Massage" und dann wird - meist der Mann - "schnell fertig gemacht."
  • Ähnlich verhält es sich bei der Tantramassage. Tantra ist nicht Tantra. Es kommt sehr drauf an, wer Tantra praktiziert.
  • Unter dem Label Tantra wird heute von einfacher Prostitution bis hin zum hoch spirituellen Ritual vieles angeboten.
  • Im Gegensatz dazu werden bei den klassischen und den "so genannt seriösen" Massagearten die Intimstellen tabuisiert und nicht berücksichtigt

       Fazit

  • Eine ganz natürlich und harmonische Art die Intimstellen mit in die Ganzkörpermassage einzubeziehen, vermittelt die Schule für tantrisch-erotische Massage.
  • Die Verbindung zwischen Genitalien und Herz wird hergestellt. Die Energieströme werden im ganzen Körper verteilt.
  • Die Arbeit ist ganzheitlich und basiert auf Spiritualität, tantrischen Grundsätzen verbunden mit Körper- und Energiearbeit aus Kalifornien sowie moderner Sexualpädagogik.
  • Alles geschieht über einfühlsame Berührung. Ohne Absicht. Nicht mehr und nicht weniger.
  • Bei der tantrisch-erotischen Massage wird der Mensch in seiner Vollkommenheit geachtet und individuelle Grenzen werden gewahrt.
  • Die Massage beinhaltet keine sexuelle Interaktion und das Angebot ist auch keine versteckte Einladung zu Oral- oder Geschlechtsverkehr.

Gerne gebe ich als schwuler Mann mit 15-jähriger Tätigkeit als Tantra-Masseur von Männer meine Erfahrung an Frauen weiter.

Hintergrund und Werdegang

Die BODY ELECTRIC SCHOOL wurde 1984 vom Theologen und Sexualforscher Joseph Kramer in Oakland, Kalifornien gegründet. Er schuf eine Form spirituell, erotischer Körperarbeit, die auf tantrisch-taoistischen Grundlagen beruht und in erster Linie Atem- und Massagearbeit zum Schwerpunkt hat.

Joseph Kramer war während 5 Jahren mein Lehrer und Mentor. Meine Arbeit weiter beeinflusst haben Collin Brown, Don Clark, Harry Faddis, Chester Mainard, Matthew Simmons (Body Electric School, Oakland, Kalifornien, USA), Curry Prescot, Maria Lucia Holloman, Perry Holloman, Anne Armstrong, Roger Grandy, Vicki Topp (The Esalen Institute, Big Sur, Kalifornien, USA / The Center, Zürich), Andro (Antinous Institut Berlin), Alan Lowen, Paul Carter, Mantak Chia, Henning von der Osten, Referentinnen und Referenten an der Hochschule für Soziale Arbeit Luzern HSA sowie dem Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapie Uster isp.

Daraus entstanden ist mein eigener persönlicher Stil basierend auf tantrischer Tradition verbunden mit westlicher Massagetechnik und moderner Sexualpädagogik.


 

„Ich werde wieder kommen.
Hier konnte ich zum ersten Mal
vertrauen und loslassen,
Das war bisher nicht so.“

Ramona, 56

"Ja, ja Werner....

bei dir kann man schon abtauchen in eine andere Welt.

Jetzt geh' ich nach Hause und fühl' mich ganz anders und frei."

Margrit, 52

"That's the best Massage I ever had!"

Joanne - 36

"Du bist ein Künstler.

Das ist Kunst was du machst."

Lilian, 48

"Ich frage mich - wo nimmst du die Energie her?"

Johanna, 62

 
 
   
 

© 2002-2007 bodyelectric, werner b. • kanzleistrasse 63 • ch-8004 zürich
update: 25.08.2008 0:30 | »